UNRUSH YOUR WORLD WITH YENI RAKI


Mit über tausend anderen Menschen zu feiern ist ein unglaublich gutes und inspirierendes Gefühl! Jeder der schon einmal auf einem Festival war weiß, wovon ich rede. In diesem Jahr hat YENI RAKI das fünfte Mal zum „Spirit of Istanbul“ Festival unter dem Motto „Unrush your world“ nach Berlin eingeladen und das gab allen Gästen die Möglichkeit einmal in die Genusswelt des türkischen Nationalgetränks einzutauchen. Über 8500 Menschen feierten hier das Gefühl von Leichtigkeit, um dem Alltag einfach einmal zu entfliehen und natürlich neue spannende Menschen kennenzulernen. Dabei standen die beiden Metropolen Berlin und Istanbul im Mittelpunkt. Das Festival hat sich ganz ihrer Kunst, Kultur und kulinarischen Highlights gewidmet. Eine Kombination die wirklich unglaublich gut miteinander funktioniert.

Neben Culcha Candela zogen auch Hüsnü Senlendirici sowie DJ Senay Güler die Zuschauer auf die Tanzfläche. Ebenso feierten auch prominente Gäste wie Nikeata Thompson und Noah Becker die besondere kulturelle Beziehung. Während Rebecca Mir charmant durch das hervorragende Bühnenprogramm leitete, gab es aber auch so noch jede Menge zu bestaunen. Besonders die fünf verschiedenen Cooking-Stationen waren ein Highlight. Jeder konnte so tief in die YENI RAKI Traditionen eintauchen und türkische Mezze in Kombination mit dem türkischen Nationalgetränk genießen.

Die Ankündigung des Festivals gestaltete sich übrigens in diesem Jahr interessant und aufmerksamkeitsstark zugleich: Inmitten Berlins hochfrequentieren U-Bahnhöfen wurden eilige Passanten mit einer opulent gedeckten Mezze-Tafel überrascht und herzlich dazu eingeladen, sich dem Alltag zu entziehen und bei gutem Essen mit einem YENI RAKI zur Ruhe zu kommen – ganz im Sinne des Motto’s.



Es passiert uns nahezu jeden Tag, indem wir einfach nur schnell von einem Termin zum anderen hetzen, dabei vielleicht sogar unterwegs kurz schnell ein Croissant vom Bäcker naschen, anstatt sich wirklich richtig Zeit dafür zu nehmen. Wir schenken oft unseren sozialen Netzwerken mehr Aufmerksamkeit als den Menschen, die um uns herum sind.  Es ist kein Geheimnis, dass das Leben besser ist, wenn wir das Tempo ein wenig verringern. Schließlich gibt es Momente im Leben, die von unschätzbarem Wert sind – man kann sie nicht vortäuschen und nicht wiederholen.

Während wir durch unseren Tag hetzen, müssen wir oftmals eine Vielzahl von Menschen treffen, Dinge organisieren und von A nach B und nach C eilen. All dieses Gehetze kann jedoch bedeuten, dass wir verpassen, was wichtig ist. Die kleinen Details unserer Tage können bleibende Eindrücke hinterlassen und uns glücklicher machen, wenn wir nach ihnen Ausschau halten.


*in friendly cooperation with Yeni Raki

Share on Facebook0Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0share on Tumblr0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*